Was uns neu durchwehen könnte . . .

.

Pfingsten 2020

geist3

.

.

ikarus-schembs

.

. . .   ich halte viel davon, souverän und ´erlaubnisfrei´ gemeinschaftlich einfach zu tun, was ansteht   –  mit Blick auf eine entschlossene und findige Grundlegung der Lebensweisen, deren Neuordnung schon lange vor der Coronakrise anstand und nun weitere Herausforderungen ´hinzugemanagt´ erhalten hat.
Was da ansteht, ist zum Wachsen zu bringende Verständigung über das, wohin wir wollen können, wenn wir als Bevölkerung zunehmend souverän aufzubrechen beginnen zu unseren besseren Möglichkeiten . . .

.

img307

.

LETZTLICH BEDEUTET DAS DEN WEG ZU EINER GESAMTGESELLSCHAFTLICHEN GESELLSCHAFTSVERTRAGS-NEU-JUSTIERUNG, EINER GROSSEN LOSBüRGER/INNEN-VERSAMMLUNG, mittels deren alle Gelegenheit erhalten, herauszufinden, wie es denn besser gehen könnte als bisher  und nur sehr u.a. in gesundheitspoltischen Krisenmangements-Fragen.
Ich werbe für einen bewusst und entschieden unaggressiven, und stattdessen hochlebendigen Weg zu neuem Miteinander, wie ich ihn auch als „Manifest Bürger-Aufbruch 2020“ zu entwickeln versucht habe.
. . . Für ein gemeinsames Nachdenken aller über Tragfähigeres und Gedeihlicheres als das, was wir uns über welches Verhalten immer eingebrockt haben . . .  –   auf der Suche nach Auseinandersetzungen ohne ´Schwert´und Strafbewehrtheit (!)  in  einfachem Sich-Wenden  zu  Findbarem und weg von irgendwelchen Maximal-Invasiva aus völlig vereinseitigtem Respekt . . .
Ein solcher Weg entspricht dem bürgerschaftlichen Souveränitäts-Prinzip fraglos auch grundgesetzlich und ist Ausdruck menschlicher Selbstbestimmungsrechte mit Gehör für jeden . . .
. . .   –   wofern da nichts vom Zaun gebrochen wird , sondern in einer Bürger/innenkreis-/Dialog-Bewegung gut sich einwurzelnd mehr oder minder flächendeckend zum Wachsen aufgerufen wird. . .
.
Ziel sollte für mein Begreifen   a l l e i n   sein, ungerechtfertigte und jeder Menschenwürde zuwiderlaufende Machtansprüche  zunehmend gezielt einfach links liegen zu lassen !
Es ginge darum,  n e b e n   ihnen und weitgehend unabhängig von ihnen an selbstorganisatorischen, schöner gesagt, autopoietischen, Regelungs- und Aktionswegen zu arbeiten, sie ganz konkret in ersten Ansätzen ins Leben zu rufen und uns so der Wirksamkeit bestehender Problem-Strukturen zu entziehen !
Werden wir überzeugend durch die Art, wie wir immer breiter beginnen, unsere Systeme so neu zu diskutieren, dass wir wechselseitige Anregung zu unserem Kulturprinzip machen und nicht Macht zu und Kampf gegen !

.

vertrauen

Verweis auf : 07.03.2017 Vortrag Eugen Drewermann „Denn der Wind weht wo er will“

.

M.L. Kaschnutz  /Auferstehung

Manchmal stehen wir auf
Stehen wir zur Auferstehung auf
Mitten am Tage
Mit unserem lebendigen Haar
Mit unserer atmenden Haut

Nur das Gewohnte ist um uns.
Keine Fata Morgana von Palmen
Mit weidenden Löwen
Und sanften Wölfen.

Die Weckuhren hören nicht auf zu ticken
Ihre Leuchtzeiger löschen nicht aus.

Und dennoch leicht
Und dennoch unverwundbar
Geordnet in geheimnisvolle Ordnung
Vorweggenommen in ein Haus aus Licht.

.

gw / 

Autor: gabriele weis

Jahrgang 1951, Studium Germanistik, Geschichte in Heidelberg & Münster Referendariat am Studienseminar Heilbronn - ab 1979/80 Lehrerin an einem privaten neusprachlichen Heidelberger Gymnasium dort ab 2006/07 beurlaubt für Aktivitäten im Alternativschul-Gründungsbereich – kulturpolitisch in BW leider unerwünscht - seit Ende der 90er Jahre Zusammenstellung einer ausgedehnten Infopage (Geschichte, Politik, Philosophie, Literatur, Methodik) als zusätzliche E-Learning-Quelle - seit 2003 Erarbeitung eines selbstorganisatorischen Schulmodells Realisierung kulturpolitisch in BW als unerwünscht beschieden … Realisierunsversuch gescheitert… - seit 2008 > Aufgabe des Lehrberufes zugunsten diverser privater, familiärer und ehrenamtlicher Engagements - seit 2014 zunehmend auf die Erarbeitung möglicher Umkonzeptionierungen und Neujustierungen unserer gesellschaftlich-politisch-wirtschaftlichen Systeme fokussiert - seit Okt 2018 im Medium eines Blogs mit je aktuellen politischen Posts und im Medium einer zusammenhängenderen Darlegungs-Page ´Plan B´

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s